Exactag Blog

Trends_Marketing_Attribution_2

14.05.2019 Interview: Was sind die Trendthemen rund um Marketing Attribution?

Jörn Grunert ist MarTech Enthusiast und Experte für datengetriebene Marketing Attribution. Seit 6 Jahren ist er Geschäftsführer bei Exactag und verantwortet die strategische Ausrichtung in allen Geschäftsbereichen des Unternehmens. Mit über 20 Jahren Erfahrung als Führungsrolle in digitalen Adtech- und Martech-Startups, stellt er die Weichen für innovative Technologien.
Weiterlesen
Technology_innovation

07.05.2019 4 Tipps, wie Marketer mit wachsenden technologischen Innovationen Schritt halten können

Das Innovationsniveau im Technologiesektor steigt stetig und stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen. Für Marketingverantwortliche wird es immer schwieriger, mit den neusten Trends und Entwicklungen in der Technologie Schritt zu halten. Die wachsende Anzahl an AdTech und MarTech Lösungen stellt wachsende Herausforderungen an Marketingverantwortliche, was das Budget, Personal, deren...
Weiterlesen

So verändert der digitale Wandel das Konsumentenverhalten

Consumer_Behavior_Digitalization-1
27. 03. 2019

Das digitale Zeitalter hat das Konsumentenverhalten nachhaltig verändert. Der Onlineshop ist inzwischen nicht mehr der einzige und wichtigste Verkaufskanal. Die Realität heute ist viel komplexer. Kunden kaufen auf mobilen Geräten, über Voice Assistenten oder direkt in ihrem Social Media Feed auf Instagram, Facebook oder Snapchat.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem in den Medien nicht von einer neuen App oder einem neuen digitalen Trend berichtet wird. Diese neuen Technologien bewirken veränderte Kundenbeziehung und haben Businessmodelle fundamental beeinflusst. Customer Experience ist somit nicht mehr nur ein reines Marketing-Thema, sondern wird zu einem entscheidenden Faktor für die Unternehmensstrategie im Zeitalter der Digitalisierung. Wir haben in unserem Beitrag zusammengefasst, wofür Marketingspezialisten jetzt gewappnet sein müssen.

 

DIE GRENZEN ZWISCHEN OFFLINE & ONLINE VERSCHWIMMEN IMMER MEHR

Die Auswirkungen des digitalen Wandels gehen weit über den Onlinehandel hinaus. Vor allem das Smartphone ist mittlerweile der tägliche Begleiter der meisten Konsumenten und beeinflusst unseren Alltag enorm.

Die Nutzung mobiler Endgeräte verändert auf der einen Seite das Nutzerverhalten, auf der anderen Seite aber auch die Interaktion zwischen Kunden und Unternehmen. Die Produktsuche, die früher noch im stationären Fachhandel begann, startet heute im Internet auf Google oder Social Media Plattformen. Wir suchen Online nach Informationen, egal ob wir gerade zu Hause, unterwegs oder bereits im stationären Geschäft sind. Eine klare Unterscheidung zwischen Online- und Offline-Kunde gibt es nicht mehr.

Die Umsätze der stationären Geschäfte werden stark von verschiedensten Onlinekanälen und digitalen Endgeräten beeinflusst und andersherum. So können sich klassische Werbemaßnahmen genauso auf die Online Umsätze auswirken.

Im Durchschnitt verbringen die Deutschen täglich bis zu 9 Stunden mit audiovisuellen Medien (Media Activity Guide 2018, SevenOne Media). Der Großteil davon entfällt aufs lineare Fernsehen – mit über 4 Stunden am Tag. Platz 2 belegt ein weiteres klassisches Medium: das Radio. An dritter Stelle folgt, mit 1 1/2 Stunden täglich die Onlinenutzung. Darunter fallen beispielsweise Onlinevideos oder Social Media Aktivitäten.

Aber der Tag besteht nur aus 24 Stunden. Um der enormen Zeit, die wir den Medien widmen, gerecht zu werden, nutzen Konsumenten gehäuft mehrere Kanäle und Geräte gleichzeitig. Laut Statista sind 48% der Konsumenten Second-Screen-User und surfen beispielsweise auf ihrem Smartphone während sie Fernsehen.

Hier erfahren Sie mehr: 4 Praxistipps zur Optimierung der Werbeeffektivität

 

WERBETREIBENDE BRAUCHEN EINE OMNI-CHANNEL MARKETINGSTRATEGIE

Auf diesen Wandel müssen Unternehmen reagieren, um ihren Kunden eine optimale Customer Experience zu bieten. Ein reibungsloses Einkaufserlebnis muss jederzeit über alle Kanäle möglich sein. Wenn der Kunde morgens am Smartphone in einem Online Shop ein Produkt sieht, das ihn interessiert, muss er dieses auch abends schnell und einfach über alle seine Geräte bestellen können. Sei es über Desktop, Smartphone oder via Voice Assistent.

Werbetreibende benötigen daher eine Multi-Channel Marketingstrategie. Mit dem Fokus auf den Verbraucher anstatt des Kanals, geht es beim Multi-Channel Marketing darum, personalisierte, relevante Erfahrungen zu schaffen, die den Verbraucher am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und mit der richtigen Botschaft erreichen um so Conversions voranzutreiben.

Attributionstechnologien ermöglichen es heutzutage nicht nur die Verbraucher beim Wechsel über verschiedene Geräte hinweg wiederzuerkennen, sondern auch den genauen Wertbeitrag jedes einzelnen Touchpoints in der Customer Journey zu messen. Und das völlig datenschutzkonform. Diese Lösungen zeigen Marketern Einblicke, wie sich Inhalte und Werbeanzeigen, die der User auf dem einen Gerät sieht, sich auf Handlungen auf einem anderen Gerät auswirken.

Alles Wichtige über  Marketing Attribution

So erhalten Marketingspezialisten genaue Einblicke in die Wirksamkeit ihrer Kampagnen und auf dieser Grundlage Budgetentscheidungen treffen.

 

FAZIT

Die wachsende Medienlandschaft prägt das Verhalten der Konsumenten maßgeblich. Zwar bietet jede Plattform ihre eigenen individuellen Vorteile für die Verbraucher, es gibt aber dennoch eine symbiotische Beziehung zwischen traditionellen und digitalen Technologien. So erweitern Nutzer ihr TV Erlebnis, indem sie mit ihrem Smartphone über Social Media davon berichten, oder Produkte im Zusammenhang mit einer Radiowerbung kaufen, die sie gerade hören.

Marketingspezialisten, die gewappnet sind, um User auch in auf dieser Multi-Device und Multi-Channel Welt wiederzuerkennen und gezielt anzusprechen, haben gegenüber der Konkurrenz enorme Vorteile. 

Weitere Infos gibt es hier: 3 Tipps für eine erfolgreiche Multi-Channel Marketingstrategie

 

Interview: Was sind die Trendthemen rund um Marketing Attribution?

14. 05. 2019
Jörn Grunert ist MarTech Enthusiast und Experte für datengetriebene Marketing Attribution. Seit 6 Jahren ist er Geschäftsführer bei Exactag und verantwortet die strategische Ausrichtung in allen[...]

4 Tipps, wie Marketer mit wachsenden technologischen Innovationen Schritt halten können

07. 05. 2019
Das Innovationsniveau im Technologiesektor steigt stetig und stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen. Für Marketingverantwortliche wird es immer schwieriger, mit den neusten Trends und[...]

So nutzen Reisemarken Marketing Attribution für sich

16. 04. 2019
Die traditionelle Reisebuchung im Reisebüro nimmt verstärkt ab. Immer mehr Buchungen erfolgen online. Der Reisende hat durch das Internet deutlich mehr Vergleichsmöglichkeiten und das Ziel, die[...]