Exactag Blog

BlackFriday_2018-1

05.12.2018 Das war der Black Friday 2018

Der Black Friday ist für viele Konsumenten der wohl spannendste Shopping-Tag im ganzen Jahr. Denn zahlreiche Geschäfte und Online-Shops locken mit Schnäppchen und Angeboten und feiern so den Start in das Weihnachtsgeschäft. Obwohl der Black Friday seinen Ursprung in den USA hat, findet er heute auch in vielen europäischen Ländern Anklang.
Weiterlesen
5_Tipps_Budgetplanung-1

27.11.2018 5 Tipps für eine optimale Budgetplanung

Die Anzahl der Möglichkeiten, Verbraucher über Plattformen, Kanäle und Geräte zu erreichen ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Denn Konsumenten sind heutzutage immer und überall online. Nahtlos wechseln sie zwischen verschiedenen Kanälen und Geräten hin und her. Dabei sind zwar die Chancen gestiegen, potentielle Kunden zu erreichen, damit aber nicht die verfügbaren Marketing- und...
Weiterlesen

8 Praxistipps für die erfolgreiche Implementierung einer dynamischen Marketing Attribution

8_Tipps_Implementierung_Attribution-1
08. 11. 2018

Mit der Digitalisierung wurden zahlreiche Möglichkeiten geschaffen, Verbraucher mit relevanten Inhalten über verschiedenste Kanäle und Plattformen zu erreichen. Die Customer Journey wird immer komplexer und vereinfachte Attributionsmodelle wie Last Click Wins reichen nicht mehr aus, um diese Komplexität zu erfassen.

Werbetreibende müssen alle Berührungspunkte der Customer Journey betrachten, um eine ganzheitliche Sicht auf das Kaufverhalten von Konsumenten erhalten zu können. An dieser Stelle kommt die dynamische Attribution ins Spiel. Durch die Reflexion aller involvierten Touchpoints können Vermarkter herausfinden, welche Maßnahmen tatsächlich relevant sind und wo Optimierungsbedarf besteht.

Wie die Implementierung von Marketing Attribution erfolgreich gelingt, verraten die nachfolgenden 8 Best Practice Tipps.

 

1. PROJEKTMANAGER FESTLEGEN

Eine der Stärken der dynamischen Attribution liegt darin, dass sie Werbetreibenden aufzeigt, wie sich verschiedene Werbemaßnahmen und Kanäle gegenseitig beeinflussen. Dadurch werden Datensilos aufgebrochen und Marketer gewinnen wichtige Erkenntnisse zum Kaufverhalten ihrer Kunden. Da viele verschiedene Teams involviert sind ist es wichtig, einen gezielten Ansprechpartner im Unternehmen zu haben, der für die Umsetzung verantwortlich ist. Dieser kann helfen Hindernisse zu überwinden und den Weg für die Implementierung zu ebnen.

 

2. STAKEHOLDER AUFKLÄREN

Ein wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Implementierung besteht darin, dass alle internen Stakeholder und externen Anbieter verstehen, was dynamische Attribution ist, wie sie funktioniert, warum sie implementiert wird, wo ihre Stärken liegen und welche Anforderungen sie mit sich bringt. Wenn alle Beteiligten entsprechend geschult und aufgeklärt sind, klappt die Realisierung reibungslos.

 

3. GESCHÄFTSZIELE DEFINIEREN

Marketing Attribution zerlegt Silos und zeigt, wie verschiedene Kanäle und Maßnahmen in Kombination arbeiten, um die Geschäftsziele zu erreichen. Um dies zu ermöglichen, sollte sich das gesamte Marketingteam auf einen gemeinsamen Satz von KPIs einigen, die über alle Kanäle hinweg einheitlich sind und für die Bewertung und Optimierung von Kampagnen genutzt werden.

 

4. DATENPLAN ERSTELLEN

Ein Vorteil der Implementierung einer datengetriebenen Attributionslösung besteht darin, dass alle Daten erstmals auf einer einzigen Plattform erfasst, gespeichert und konsolidiert werden. Marketer müssen sich zunächst einen Überblick über ihre Daten verschaffen und einen Plan erstellen, der die erforderlichen Ressourcen auflistet und die wichtigsten Fragen zur Erfassung, Aktualisierung und Verarbeitung der Daten klärt. So finden Marketer heraus welche Daten sie wirklich benötigen.

 

5. EINHEITLICHE STRUKTUR DEFINIEREN

Werbetreibende sollten sich bereits im Vorfeld, eine einheitliche Kampagnenstruktur sowie Namenskonvention überlegen, welche in der Attributionsplattform die Grundlage für die gesammelten Daten und spätere Analysewerkzeuge ist. Dies vereinfacht langfristig die Analysen der eigenen Performance und macht das Arbeiten mit den Kennzahlen transparenter.

 

6. TEAM MOTIVIEREN

Für den Erfolg der Implementierung ist es wichtig, die Erwartungen des gesamten Teams zu managen. Datengetriebene Attribution setzt sich stark von traditionellen Ansätzen ab. Entsprechend sollten Marketing Teams für die neue Lösung begeistert werden und im Umgang mit dieser geschult werden. Die richtige Interpretation der Ergebnisse ist entscheidend für den Erfolg und kann relevante Erkenntnisse zur Kampagnen- und Budgetoptimierung liefern.

 

7. MIT PILOTPROJEKT STARTEN

Die Implementierung einer neuen Lösung bringt in insbesondere zu Beginn einige Herausforderungen mit sich. Es ist daher sinnvoll die dynamische Attribution zunächst in kleinerem Umfang zu testen. Auf diese Weise gewinnen Vermarkter einen Einblick in mögliche Anforderungen und können erste Anpassungen vornehmen. Diese Ergebnisse liefern dann wichtige Erkenntnisse für die Implementierung in vollem Umfang.

 

8. OPTIMIERUNGSPOTENTIALE AUFDECKEN

Das Wissen darüber, welche Kanäle und Maßnahmen welchen Beitrag zu einer Conversion liefern, hilft Werbetreibende bei der Planung und Prognose zukünftiger Werbemaßnahmen. Es ist wichtig, dass Werbetreibende auf die Ergebnisse der Attribution reagieren und Anpassungen vorzunehmen. So lassen sich während des gesamten Kampagnenverlaufs Erkenntnisse über die Wirksamkeit der eigenen Strategien ziehen und Optimierungspotentiale aufdecken.

 

FAZIT

Um effektive Kampagnen durchführen zu können ist es wichtig, dass Werbetreibende alle Einflussfaktoren und Berührungspunkte der Kunden mit der Marke betrachten. Durch datengetriebene Marketing Attribution wird diese ganzheitliche Sicht möglich. So können Budgets sinnvoll eingesetzt und Maßnahmen langfristig wirkungsvoll geplant werden. Die Implementierung einer solchen Lösung bringt Herausforderungen mit sich, kann jedoch mit der richtigen Planung und unter Einbindung aller Stakeholder einen enormen Einfluss auf die Performance haben.

Das war der Black Friday 2018

05. 12. 2018
Der Black Friday ist für viele Konsumenten der wohl spannendste Shopping-Tag im ganzen Jahr. Denn zahlreiche Geschäfte und Online-Shops locken mit Schnäppchen und Angeboten und feiern so den Start in[...]

5 Tipps für eine optimale Budgetplanung

27. 11. 2018
Die Anzahl der Möglichkeiten, Verbraucher über Plattformen, Kanäle und Geräte zu erreichen ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Denn Konsumenten sind heutzutage immer und überall online.[...]

8 Praxistipps für die erfolgreiche Implementierung einer dynamischen Marketing Attribution

08. 11. 2018
Mit der Digitalisierung wurden zahlreiche Möglichkeiten geschaffen, Verbraucher mit relevanten Inhalten über verschiedenste Kanäle und Plattformen zu erreichen. Die Customer Journey wird immer[...]